SexyStory.infoDeutschlands Sex-Geschichten seit 2010! » Blog Archive » Zwei Hetero's haben Spass*/ ?> SexyStory.info - Deutschlands Sex-Geschichten Archiv #1 » Blog Archive » Zwei Hetero's haben Spass

Zwei Hetero's haben Spass

Posted by stoory on Montag Jun 3, 2013 Under Gay

Ich habe immer nur Augen für Frauen gehabt, doch irgendwann habe ich gemerkt, dass wenn ich Alkohol trinke ich bock auf einen Schwanz bekomme. Nicht dass mich Männer damals angemacht hätten, meine Fantasien gingen eher Richtung Glory Hole… Auf jedenfall habe ich dann mal ein paar „chemicals“ mit nem Freund genommen. War total geil und ist uns super eingefahren. Als wir dann high waren (im TV liefen so Schmudel-Erotik-Filme) hatte ich meinen ganzen Mut zusammen genommen und ihm von meinen Fantasien erzählt.

Er hat mir dann gesagt, dass er sich gerne beim Wichsen den Finger schiebt und gerne mal einen Schwanz im Arsch haben will. Also flugs unter die Dusche (man will ja sauber sein) und danach hat jeder mal versucht einen Blowjob zu geben. Wir haben es beide genossen, obwohl es für beide das erste mal war hat es beiden mehr Spass gemacht als wenn es von einer Frau kommt. (Frauen, ihr dürft gerne ein bisschen rauer sein!) Ich bin mit 18 cm und rund 3 cm nicht gerade schlecht bestückt, doch er hat ein rieeeseeeen Teil! 28 cm lang und rund 5.5 cm dick! Ein Prachtexemplar! Naja, dann haben wir uns halt so langsam rangetastet. Die nächsten paar mal waren ein bisschen durchzogen, immer ist einer irgendwie zu früh gekommen und hat alles versaut. Doch das letzte mal war der Hammer. Da meistens alles von mir ausgegangen war habe ich auf meinem Laptop eine Wallpapersammlung mit teils sehr freizügigen Fotos und auf meinem Desktop-PC meine Porno-Film-Sammlung auf Repeat abgespielt. Irgendwann waren wir dann logischerweise am wichsen. Als ich es nicht mehr aushielt, habe ich ihm seine Boxershorts runtergerissen und ihn richtig hart in den Mund genommen. Er wäre beinahe schon dann gekommen, damit er sich beruhigen konnte haben wir den Job getauscht, es war wie immer der Hammer!

Bis damals habe eigentlich immer ich den Lead gehabt, doch als ich diesmal wieder die Stellung vorgeben wollte hat er mich auf den Bauch gelegt und meine Hände auf den Rücken mit nem Schal zusammen gebunden und einfach gemeint, heute sei ich sein Sklave! Boah, mir ging fast einer ab! Danach hat er sein riesen Teil zwischen meinen Arschbacken gerieben und versucht in mich einzudringen. Bis dahin konnte immer nur ich ihn Anal nehmen weil seiner einfach zu groß war für mein ungeübtes Arschloch. Also hat er mit seiner Zunge und seinen Fingern mein Loch bearbeitet, damit es sich lockern konnte. Ich hatte noch nie davor eine Zunge an dieser Stelle, und so wäre ich fast gekommen. Danach hat er mich auf die Seite gedreht, meinen Schwanz genommen und ihn sich etwa bis zur Eichel in sein Loch dirigiert, dann hat er mich sehr rüde am Kopf gehalten und meinen Mund so zu seinem riesen Ding geführt. Es war sehr geil so benutzt zu werden. Dann ist er endlich das erste mal überhaupt in meinem Mund gekommen, er hatte davor ein paar Tage weder gefickt noch gewixxt und so kam eine riesen Ladung raus! Erst war ich ein bisschen angewidert, aber dann habe ich es doch mit Freude geschluckt. Jetzt hat er meinen noch nicht geputzten Schwanz mit seinem Mund gereinigt und mich richtig heftig verwöhnt. Ich konnte aber alles so lange wie möglich zurück halten damit ich noch nicht schon alles beenden würde.

Eigentlich hatten wir vor dem ersten mal abgemacht, dass alles erlaubt sei ausser Küssen. Dies haben wir auch immer eingehalten, bis er mir nach seinem zweiten Blow Job gesagt hat, jetzt hätte ich wieder die Kontrolle. Also habe ich ihn an mein Bett gebunden, ihm die Augen verbunden und ihn mal so richtig schön mit einem Massageöl massiert. Leider wollte seine Latte noch nicht wieder zurückkommen, doch ich wusste da einen guten Trick, also habe ich mich wieder neben ihn gelegt und ihn nochmals Anal und per Blowjob animiert. Endlich wuchs sein Teil wieder zur vollen grösse an. Also habe ich meinen Schwanz an seinem Schwanz und den Rest vom Körper auch an ihm gerieben. Als ich zum 3. Mal auf Höhe seines Gesichtes angekommen war konnte ich nicht länger widerstehen und küsste ihn. Er hat dann doch bereitwillig mit gemacht und es war total geil! Nicht so zärtlich wie mit einer Frau aber voller Geilheit!

Jetzt wollte ich es wissen und habe seinen Schwanz gepackt und an meiner Pforte angesetzt… Erst ging es ein wenig harzig, doch dann ging es plötzlich ohne Widerstand! HAMMER, ich habe sein riesen Teil fast bis zum Anschlag reingebracht, das war unbeschreiblich geil. Ich war am Anfang sehr vorsichtig, will mir ja keinen Riss holen oder so was, und habe mich nur zögerlich bewegt, doch als ich gemerkt habe, dass mein Mastdarm seinen Prügel bewältigen kann habe ich ihn richtig wild geritten und noch einige weitere Male geküsst. Er hat gesagt er fände es voll geil, aber könne irgendwie nicht kommen. Da ich weiss, dass er gerne etwas im Arsch hat wenn er kommt habe ich mich ungedreht und ihm während dem Reiten noch den Vibrator ins Arsch gedrückt. Dann gings nicht mehr lange und ich hatte seine zweite Ladung im Darm. Sehr zu empfehlen! 😛

Seit mir das alles passiert ist, ziehen mich Männerärsche genau so an wie die der Frauen! Vor allem wenn es noch so halb „verboten“ ist gibts einen riesen Kick! Jetzt ist meine neue Fantasie Sex mit einer schönen Transe. Stell mir das voll geil vor, eine Person mit Schwanz und Titten..

Quelle: http://www.heisse-geschichten.com/zwei-heteros-haben-spass/

Comments are closed.